Abo
  • Services:

Call Center: Branche im Boomfieber

Artikel veröffentlicht am ,

Das in Deutschland langsam aber sicher einsetzende Servicedenken sorgt für einen Boom im Call-Centermarkt. Der Deutsche Direktmarketing Verband (DDV) sieht das auch so und schätzt, daß in diesem Jahr noch 30.000 neue Stellen und bis zum Jahr 2000 insgesamt 80.000 neue Jobs in diesem Bereich entstehen. Der Träger dieses Booms ist vor allem die Telekommunikations- und EDV-Branche, die 19 Prozent der neuen Stellen schafft. Es folgen die Finanzdienstleister und Unternehmensberater mit rund 17 Prozent. Bis zum Ende des Jahres sind nach Einschätzung des DDV rund 150.000 Mitarbeiter in 1.500 Call Center beschäftigt.

Die volkswirtschaftliche Auswirkung dieses Booms muß allerdings insofern relativiert werden, als das diese Jobs fast ausschließlich schlechtbezahlt sind und das Jobwunder nur aufgrund extrem großzügiger Subventionen (z.B. Förderung der Einstellung Langzeitarbeitsloser) und durch Wirtschaftsförderungsmaßnahmen in den neuen Bundesländern stattfindet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /