Firmen senken DRAM-Produktion: Preise steigen

Artikel veröffentlicht am ,

Einige der großen Hersteller von Speicherbausteinen, darunter auch Toshiba und Mitsubishi, haben bekanntgegeben, daß die Produktion von DRAM-Chips bis zum Jahr 2000 drastisch, teils um die Hälfte, gesenkt werden soll. Damit soll ein weiteres Absacken der Speicher-Preise vehindert werden, die dank der Ankündigungen schon wieder am Steigen sind.

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  2. Referent (m/w/d) Projektmanagement
    MEIERHOFER AG, München
Detailsuche

Toshiba will sich nach eigenen Angaben mehr auf die profitableren Bereiche wie z.B. Flash-Memory vertärken. Mit den DRAM-Modulen, die dank der Markt-Entwicklung teils zu Dumping-Preisen, also nahezu unter Wert verkauft wurden, läßt sich derzeit kein ausreichender Profit mehr machen.

Zwar sollte sich die Senkung der Produktion von DRAMs erst im nächsten Jahr auswirken, doch der Markt reagiert schon heute mit steigenden Speicherpreisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /