Nach Excite nun Yahoo: Communities im Aufwind

Artikel veröffentlicht am ,

Nur ein paar Tage nachdem Exite und Lycos den Start ihrer Communities angekündigt haben, zieht nun der Internetkatalog Yahoo nach und stellt mit Yahoo Clubs sein eigenes Community-Programm vor.

Stellenmarkt
  1. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Projektleiter Digitale Transformation (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
Detailsuche

Mit Yahoo Clubs können Besucher ihre eigenen Gemeinschaften mit Chatforen, schwarzen Brettern und persönlichen E-Mailadressen schaffen und miteinander in Kontakt treten. Das ist auch der Ziel von Communities: Weg von der isolierten Homepage, hin zum sozialen, lebendigen Treffpunkt.

Kommentar:
Der große Trend bei den Web-Portalen scheint im Moment die Integration von Communities zu sein. Dazu gehört jedoch mehr, als nur ein paar Chatforen und schwarze Bretter. Es wird sich zeigen, welche der Anbieter damit erfolgreich sein werden. Ob die Communities jedoch letztenendes entscheidend für das Überleben und den Erfolg eines Webangebots bzw. Portals sein werden, ist eher zu bezweifeln. Bei ordentlicher Umsetzung sind sie aber zumindest ein gutes Instrument zur Kundenbindung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /