Ausschreibung "European Telework Award"

Artikel veröffentlicht am ,

Die Europäische Kommission schreibt zum zweiten Mal den "European Telework Award" unter der Schirmherrschaft des EU-Kommissars Martin Bangemann aus. Der Preis, für den sich Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen ab sofort bewerben können, prämiert herausragende Innovationen im Bereich der Telearbeit.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Projektleiter Digitale Transformation (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
Detailsuche

Der Preis wird in sieben Kategorien vergeben, unter anderem wird der beste Beitrag zur europäischen Wettbewerbsfähigkeit, zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung sowie die innovativste und unternehmerisch interessanteste Telearbeit-Anwendung prämiert. Außerdem werden in gesonderten Kategorien, neben der besten öffentlichen Initiative, auch Werbekampagnen und journalistische Beitraege zum Thema Telearbeit ausgezeichnet.

Die Unterlagen zur Teilnahme müssen bis zum Mittwoch, dem 23. September, 17.00 Uhr, bei der "European Assembly on Telework" in Lissabon eingereicht werden und können im Internet unter www.etw.org angefordert werden.

Die Prämierung erfolgt im Rahmen der vierten "teleworking week" am 6. November 1998 im Palace Hotel in Brüssel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /