Per Geldkarte bei McDonalds bezahlen

Artikel veröffentlicht am ,

Was bisher als Pilotprojekt in 55 McDonalds-Filialen lief, wird nun deutschlandweit eingeführt: Bezahlen per Geldkarte. Demnächst wird dies in allen 870 Filialen im ganzen Land möglich sein. Die von Seiten der Geldinstitute vorangetriebene Geldkarte ermöglicht das bargeldlose Bezahlen von kleinen Beträgen und kann einfach am Geldautomaten aufgeladen werden. Der Händler selbst benötigt keine Verbindung zur Bank, da die Abbuchung auf der Karte vonstatten geht.

Stellenmarkt
  1. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  2. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
Detailsuche

Die neuen Kassen-Terminals wird die Firma VeriFone , eine Tochter von Hewlett-Packard liefern. Das von VeriFone entwickelte TALIS (Transaction Automation Loading and Information System) ermöglicht es zusätzlich, die Karte gleich vor Ort aufladen zu können und erspart so Kunden evtl. einen Gang zur Bank.

In den zehn Wochen, die das Pilotprojekt lief, wurden über 300.000 DM mit der Geldkarte umgesetzt. Kunden ließen dabei durchschnittlich 10 DM je Besuch im Restaurant. Die Einführung der Geldkarte bei McDonalds ist ein kleiner Durchbruch für das SmartCard-Sytem, denn gerade hier ist der Umsatz von kleinen Beträgen extrem hoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /