Parteien zeigen wenig Online-Reaktion

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bonner Parteien haben zwar angeblich den Netzbürger als Wähler entdeckt. Doch wenn es um Taten geht, liegt offenbar noch vieles im Argen.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  2. Informatiker/ICT-Techniker (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
Detailsuche

Das Internet scheint für die Parteien insgesamt betrachtet noch ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Das Münchner Internet-Magazin "com!" wollte es vier Wochen vor der Wahl genau wissen und startete einen großen E-Mail-Test. Per Mail fragten "com"-Reporter bei den Parteien und bei den Internet-Experten der Bonner Fraktionen nach, wie sie zur Internet-Steuer, den hohen Telefonkosten und anderen onlinespezifischen Fragen stehen. Das Ergebnis war verheerend. Die Union reagierte gar nicht, bei der SPD war es nicht viel besser, und auch die FDP glänzte mit Abwesenheit.

Nur Manuel Kiper von den Grünen und der CSU-Abgeordnete Martin Mayer antworteten prompt.

Bundeskanzler Helmut Kohl wird am 18. September von 12 bis 14 Uhr online sein und vielleicht Antworten auf derartige Fragen geben können. Der Chat wird ab dem 27. August sogar in TV-Spots beworben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /