Abo
  • Services:

1&1 übernimmt Online-Vermarktung von SAT.1

Artikel veröffentlicht am ,

Die 1&1 Online Dialog GmbH wird für die Online-Angebote von SAT.1, www.sat1.de , www.ran.de und www.schmidt.de ab sofort die Vermarktung von Werbebanner übernehmen. SAT.1 war nach IVW Zahlen im Juli mit 2,17 Mio. Visits Marktführer bei den deutschen General Interest Angeboten.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  2. Wacker Chemie AG, München

"Für uns sind diese Medien eine ideale Ergänzung unseres Vermarktungsproduktportfolios. Wir gewinnen im Bereich General Interest mit dem Fernsehsender SAT1 im Bereich Sport mit RAN und im Bereich Entertainment mit der Harald-Schmidt-Show die jeweils absoluten Marktführer", erklärt Michael Kleindl, Geschäftsführer des Internet-Werbevermarkters 1&1 Online Dialog GmbH."

Zusammen mit neuen Vermarktungsverträgen aus den Bereichen Suchmaschinen und Wirtschaft, die in den vergangenen Wochen abgeschlossenen wurden, verfügt 1&1 mit seinem Internet-Werbenetzwerk 1&1 AdLINK über deutlich mehr als 30 Millionen PageImpressions im Monat. Damit belegt 1&1 Platz 2 im deutschen Online-Werbemarkt.

"Wir haben uns für 1&1 entschieden, weil wir bei unseren Marktbeobachtungen hier ein Höchstmaß an Professionalität in der Online-Vermarktung feststellen konnten. Außerdem ist für uns die technische Qualität ein wichtiges Entscheidungskriterium. 1&1 gehört auf diesem Gebiet zu den Pionieren im Online-Geschäft und bringt für diesen jungen Markt bereits heute eine langjährige Erfahrung mit", erläutert Klaus-Peter Schulz, Direktor Sales & Services bei SAT.1.

Die 1&1 Online Dialog GmbH ist Spezialist im Bereich Online-Advertising und offeriert spezielle Werbeplattformen zur Markenkommunikation und Kundengewinnung - von der intelligenten Bannerwerbung über die Werbenetzwerke AdLINK und AdLINK Direct bis hin zu ausgefeilten E-Mail-Aktionen und neuartigen Online-Werbeformen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /