Abo
  • Services:

Sicher einkaufen im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Zur CeBit Home startet der Security-Provider TC TrustCenter zusammen mit der Online-Fachbuchhandlung Lehmanns eine Sonderaktion. Jeder Inhaber eines elektronischen Ausweises von TC TrustCenter spart beim Einkauf bei Lehmanns bis zum 30. November 10,- DM bei einer Bestellung. Die Verwendung des elektronischen Ausweises garantiert, daß die Bestellung weder manipuliert noch mitgelesen werden kann. Außerdem entfallen bei Lehmanns in diesem Fall generell die Portogebühren, die normalerweise nur mit der Lehmanns Kundenkarte erlassen würden.

Um einen solchen kostenlosen, elektronischen Ausweis zu erhalten, muß man sich lediglich identifizieren lassen. Im Rahmen dieser Sonderaktion bietet TC TrustCenter die Identifikation direkt am Stand in Halle 2 Stand Nr. B 59 an. Wer nicht selbst auf der CeBit Home ist, kann die Identifikation auch ganz einfach in jeder Postfiliale durchführen lassen.
Mit dieser Aktion wollen TC TrustCenter und Lehmanns zeigen, daß der Einkauf über das Internet nicht nur bequem und komfortabel sein kann, sondern auch sicher.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    •  /