Abo
  • Services:
Anzeige

Virtuell wählen

Anzeige

Ein innovatives Wahlprojekt haben 25 Studierende der Universität Osnabrück unter der Leitung des Soziologen Prof. Dr. Dieter Otten entwickelt. Interessierten bietet sich die Möglichkeit, bei der kommenden Bundestagswahl in einem virtuellen Wahlkreis ihre Stimme abzugeben, allerdings noch ohne damit das "reale" Wahlergebnis zu beeinflussen. Das Vorhaben ist Teil der von Prof. Otten initiierten Lehrveranstaltung "Informatik für Sozialwissenschaftler".

Neben den 328 realen Wahlkreisen kann jeder über 18 Jahre im virtuellen Wahlkreis Nummer 329 zwischen dem 20. und 27. September (bis 17 Uhr) seine Stimme abgeben. Vorausgesetzt, man meldet sich ab dem 15. August an, denn nur dann bekommt man seinen Wahlzettel inkl. einer codierten Zugangsnummer (TAN) per Email zugesandt.
"Erfaßt wird dabei lediglich, welche Partei gewählt wurde, nicht aber wer gewählt hat, so daß das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt", erläutert Prof. Otten.

Die Studierenden wollen mit dem Experiment überprüfen, ob die virtuelle Wahl eine Alternative zur Briefwahl sein kann. Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth habe sich sehr positiv über eine derartige Erprobung neuer Wahlmöglichkeiten geäußert, so Prof. Otten.

Um bei der ersten virtuellen Wahl ein möglichst hohes Wahlergebnis zu erreichen, wird das Projekt von einem "Wahl-Lotto" begleitet, bei dem eine 14-tägige Reise nach Japan winkt. Weitere Aktivitäten sind zur Wahl zum Europaparlament im kommenden Jahr geplant.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  2. Comline AG, Dortmund
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Google Express Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein
  2. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Fehler im Bericht?

    Azzuro | 17:48

  2. Android ist sicher

    Grob Notoriker | 17:48

  3. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    gokzilla | 17:47

  4. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Kleba | 17:47

  5. Backup?

    teenriot* | 17:45


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel