3D-Actionshooter Steuergerät von Thrustmaster

Artikel veröffentlicht am ,

Der bekannte Joystickhersteller Thrustmaster will ein zweihändig zu bedienendes Steuergerät auf den Markt bringen, das speziell für den Einsatz in 3D-Actionshootern wie Unreal, Jedi Knight und Quake konzipiert wurde:

Abbildung FragMaster
Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  2. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
Detailsuche

Das auf den Namen Frag Master getaufte Spiele-Steuergerät soll den Spielern höhere Schußsicherheit und vor allem das Ausführen komplexer Manöver erleichtern, ohne dabei gleichzeitig Tastatur und Maus bedienen zu müssen. Das Gerät soll vor allem auch für erfahrene Spieler gedacht sein, die auf optimale Kontrolle und Manövrierfähigkeit ohne Geschwindigkeitsverlust erwarten.

Noch befindet sich der Frag Master jedoch in der Entwicklung. Allerdings wurde schon ein Prototyp auf dem Cyberathlete Professional League Quake® Tournament in den USA zum Testen in die Hände von Hardcore Spielern gegeben, um zu sehen, was die Teilnehmer vom Frag Master halten und was noch zu verbessern ist.

Wahrscheinlich dürfen Fans von 3D-Actionshootern schon gegen Weihnachten mit dem innovativen Steuergerät rechnen. Mit dem Frag Master dürfte Thrustmaster der erste Hersteller sein, der ein Steuergerät speziell für den boomenden 3D-Action Spielemarkt entwickelt. Nun fragt sich, ob Logitech und Microsoft lange auf sich warten lassen und Thrustmaster den Markt kampflos überlassen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /