Neue Preisrunde auf dem Handy-Markt

Artikel veröffentlicht am ,

Nur wenige Wochen nach Einführung der Ortstarife für Handys bahnt sich in der Mobilfunkbranche eine neue Preissenkungsrunde an. Wie der Spiegel in der am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, plant die bayerische Viag Interkom zum Start ihres Mobilfunknetzes am 1. Oktober mit einem absoluten Kampfpreis von etwa 30 Pfennig pro Minute auf den Markt zu gehen. Außerdem sollen nach bisherigen Überlegungen auch Tarife ohne Vertragsbindungen angeboten werden.
Wie das Hamburger Magazin weiter berichtet, will Viag Interkom nach internen Planungen bereits in diesem Jahr rund 350 000 Neukunden gewinnen. Bis zum Jahr 2000 sollen über 2,5 Millionen Kunden an das bayerische Mobilfunknetz angeschlossen werden.
Auch die Telekom-Handy-Tochter T-Mobil plant für den Herbst eine weitere Verbesserung ihres erst vor wenigen Wochen vorgestellten Ortstarifs. Und E-Plus will noch in diesem Monat Tarife vorstellen, mit denen die Preise der Marktführer Mannesmann und T-Mobil deutlich unterboten werden sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /