Abo
  • Services:
Anzeige

Zu hohe elektromagnetische Strahlung bei PC's

Anzeige

Eigentlich wollte das Computermagazin Chip nur 400 MHz-PC's testen. Bei dem EM-Test, bei der die elektromagnetische Abstrahlung der Rechner getestet werden sollte, stellte sich heraus, daß von den zwölf Testrechnern sechs gar nicht verkauft werden dürften.

Der Grund: Zu hohe Strahlungswerte, die die CE-Norm bei weitem überschreiten. Und auch bei den anderen Computern ist wenig Luft zu den Grenzwerten. "Vor lauter Leistungshunger vernachlässigen viele Hersteller die elektromagnetische Verträglichkeit ihrer Systeme", kritisiert CHIP-Chefredakteur Rainer Grabowski.

Kommentar:
Die CE-Norm gefällt vielen Herstellern - vor allem kleineren Fabrikanten - nicht. Das aufwendige Prüfverfahren kostet relativ viel Geld. Auch die erforderlichen Testgeräte sind nicht gerade billig und nur von Fachleuten bedienbar.
Ob es eine gute Idee ist, deshalb die Tests gleich wegzulassen, wie es offenbar bei den Testrechnern geschehen ist, ist mehr als fraglich. Denn in der EU darf kein Gerät mehr ohne CE Kennzeichen verkauft werden. Die Rechner trugen alle dieses Zeichen. Frohe Nachricht für Käufer: Sie dürfen ihr Geld zurückverlangen, wenn sie einen solchen Rechner gekauft haben. Allerdings darf das Gehäuse nicht geöffnet worden sein bzw. neue Karten u.ä. eingebaut worden sein. Dann erlischt nämlich die CE-Konformität.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  2. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  3. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel