Abo
  • IT-Karriere:

Virtual Cable, drahtlose Computerkommunikation

Artikel veröffentlicht am ,

Was bei Telefonen schon lange möglich ist, soll nun auch im Computerbereich Einzug halten: eine schnurlose Verbindung zwischen Zentraleinheiten und den verschiedensten Endgeräten. Das von Philips Semiconductors und ALPS entwickelten Übertragungsverfahren basiert auf dem auch bei schnurlosen Telefonen eingesetzten DECT-Standard. Die dazu notwendigen, etwa scheckkartengroßen Module brauchen nur in die entsprechenden Schnittstellen der Geräte integriert zu werden. Drahtlose Verbindungen über 300 m sollen damit möglich sein. Später sollen sich die Module auch in Laptops und Handhelds einsetzen lassen.
Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig; so lassen sich Peripheriegeräte in anderen Räumen oder Stockwerken ohne große Probleme an einen Computer anschließen, bargeldlose Bezahlvorgänge könnten in Restaurants direkt am Tisch stattfinden, so daß man die Kreditkarte nicht mehr aus den Augen verliert. Aber auch im Unterhaltungsbereich, z.B. zum Pay-Fernsehen soll sich das Virtual Cabel verwenden lassen.
Philips Semiconductors ist für die Lieferung der wichtigsten Hard- und Softwarekomponenten des Virtual Cable verantwortlich, die japanische Firma ALPS sorgt für die Herstellung und den Vertrieb. Das System soll voraussichtlich ab Oktober '98 für 270,- DM pro Paar bei ALPS erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /