Abo
  • Services:

"Smartmessage", das virtuelle Büro?

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der CeBit Home '98 will die Oldenburger Media Service Group mit Smartmessage einen neuen Kommunikationsservice vorstellen. Egal ob Email, Fax, SMS oder Sprachnachricht, Smartmessage meldet das Eintreffen einer neuen Nachricht mit einer kostenlosen SMS. Diese kann dann von jedem Punkt der Welt per Telefon (Sprachcomputer) oder über das Internet abgerufen werden. Um erreichbar zu sein, erhält man neben einer eigenen Email-Adresse auch eine eigene Telefon- und Faxnummer.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Die Kosten für das System liegen bei eine Monatspauschale von 9,95 DM, das Versenden von Faxen sowie die sogenannten Smartcalls schlagen zusätzlich mit 0,10 DM pro Minute zu Buche, abgerechnet wird im 10-Sekunden Takt.

"Smartmessage ist besonders für Menschen gedacht, die viel unterwegs sind - Sie kommen immer und überall an ihre Nachrichten, ob über Telefon oder das Internet", so MSG-Vorstandsmitglied Hayo Werner. Ausprobieren kann man das System auf der CebitHome in Halle 2 Stand B38.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /