Abo
  • Services:
Anzeige

SGI startet Virtual Reality Initiative

Anzeige

Der amerikanische Hersteller von Grafikworkstations, Silicon Graphics Inc. (SGI), hat eine Initiative gestartet, die Virtual Reality Technologie auf breiter Front fördern soll. Im Rahmen der "Silicon Graphics Virtual Reality Initiative" wird eine internationale VR-Expertengruppe gebildet, die sich mit kritischen technischen und theoretischen Fragen befassen soll. Durch ein zusätzliches VR-Partner-Förderprogramm von SGI sollen Hardware-, Software- und Forschungspartner mit technischem Support und Marketinginitiativen unterstützt werden. Außerdem sollen Schulungsprogramme und weitere Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Das erste Treffen der VR-Expertengruppe war Ende Juli in Orlando, Florida, anläßlich der SIGGRAPH '98, der internationalen Konferenz für Computergrafik und interaktive Techniken. Neben führenden Wissenschaftlern, VR-Hardware- und Softwareanbietern, Analysten, Telekommunikationsfirmen und VR-Anwender versammelt. Darunter auch Fimen und Institutionen wie das NASA Ames Research Center, Fakespace und SensAble Technologies.

Ziel der Initiative ist es, durch gemeinsame Interaktions- standards zur Navigation durch die 3D-Welten, standardisierte Schnittstellentechnologien und der Förderung von "Off-the-Shelf" VR-Anwendungen eine größere Akzeptanz von VR-Technologien vor allem auf Management-Ebene in der Wirtschaft zu erreichen:

"Virtual Reality ist keineswegs mehr auf Spiele und wissenschaftliche Projekte beschränkt," unterstreicht Jim Foran, Director of Visualization Technology bei SGI. "VR ist ein Werkzeug für das ganz reale Business. Viele unserer führenden Kunden in der Fertigung, Wissenschaft und Forschung, Unterhaltung und Verwaltung setzen VR ein, um ihre Produktivität zu steigern, die Kosten zu senken und die Zufriedenheit ihrer Kunden zu verbessern."

Das nächste Treffen der Virtual Reality Initiative ist für den November diesen Jahres angesetzt, die VR-Expertengruppe wird sich fortan dreimal im Jahr treffen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. (-82%) 7,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Link

    xeneo23 | 02:41

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    sofries | 02:22

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    berritorre | 02:13

  4. Re: Abmahnanwälte dürften sich freuen

    p4m | 02:12

  5. Re: Drohnenkrieg ist aber sicher nur solange ok

    Oh je | 02:08


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel