Abo
  • Services:
Anzeige

SGI startet Virtual Reality Initiative

Anzeige

Der amerikanische Hersteller von Grafikworkstations, Silicon Graphics Inc. (SGI), hat eine Initiative gestartet, die Virtual Reality Technologie auf breiter Front fördern soll. Im Rahmen der "Silicon Graphics Virtual Reality Initiative" wird eine internationale VR-Expertengruppe gebildet, die sich mit kritischen technischen und theoretischen Fragen befassen soll. Durch ein zusätzliches VR-Partner-Förderprogramm von SGI sollen Hardware-, Software- und Forschungspartner mit technischem Support und Marketinginitiativen unterstützt werden. Außerdem sollen Schulungsprogramme und weitere Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Das erste Treffen der VR-Expertengruppe war Ende Juli in Orlando, Florida, anläßlich der SIGGRAPH '98, der internationalen Konferenz für Computergrafik und interaktive Techniken. Neben führenden Wissenschaftlern, VR-Hardware- und Softwareanbietern, Analysten, Telekommunikationsfirmen und VR-Anwender versammelt. Darunter auch Fimen und Institutionen wie das NASA Ames Research Center, Fakespace und SensAble Technologies.

Ziel der Initiative ist es, durch gemeinsame Interaktions- standards zur Navigation durch die 3D-Welten, standardisierte Schnittstellentechnologien und der Förderung von "Off-the-Shelf" VR-Anwendungen eine größere Akzeptanz von VR-Technologien vor allem auf Management-Ebene in der Wirtschaft zu erreichen:

"Virtual Reality ist keineswegs mehr auf Spiele und wissenschaftliche Projekte beschränkt," unterstreicht Jim Foran, Director of Visualization Technology bei SGI. "VR ist ein Werkzeug für das ganz reale Business. Viele unserer führenden Kunden in der Fertigung, Wissenschaft und Forschung, Unterhaltung und Verwaltung setzen VR ein, um ihre Produktivität zu steigern, die Kosten zu senken und die Zufriedenheit ihrer Kunden zu verbessern."

Das nächste Treffen der Virtual Reality Initiative ist für den November diesen Jahres angesetzt, die VR-Expertengruppe wird sich fortan dreimal im Jahr treffen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel