Abo
  • Services:
Anzeige

Kündigungsgrund: E-Mail

Anzeige

Nach Recherchen des Magazins Konr@d werden immer mehr Angestellte am Computer in ihren Firmen heimlich ausgespäht und kontrolliert. In einigen Fällen wurden sogar Mitarbeiter gekündigt, nachdem Kontrolleure ihre E-Mail mitgelesen hatten. Das Magazin behauptet weiter, daß elektronische Post in deutschen Firmen fleißig mitgelesen und kontrolliert wird.

Dazu würden die Firmen Spitzel-Software einsetzen, die neben den Inhalten der E-Mails auch die Arbeitsleistung der Mitarbeiter am Computer erfassen könnte. Überwacht werde auch, ob sich Angestellte während der Arbeitszeit privat ins World Wide Web einloggen und welche Seiten dort aufgesucht würden.

"Hervorragend zur Überwachung geeignet" sei zum Beispiel die weitverbreitete Software R/3 von SAP, sagt der Hamburger Rechtsanwalt Jens Gäbert, der Betriebsräte berät. R/3 könne detailliert protokollieren, welcher Mitarbeiter wann an welchem Vorgang gearbeitet hat.
Die meisten der Kontrollprogramme kommen jedoch aus den USA, wo nach Angaben von Konr@d mittlerweile 35 Millionen Angestellte systematisch überwacht werden.

Kommentar:
Wenn die Zustände in deutschen Firmen mittlerweile dieses Maß angenommen haben sollten, wie das Magazin schildert, besteht Handlungsbedarf. Genausowenig wie der Arbeitgeber die privaten Telefongespräche seiner Mitarbeiter belauschen darf, ist ihm auch verboten, das Briefgeheimnis zu verletzen. E-Mail, und darin sind sich mittlerweile fast alle Rechtsexperten einig, fällt unter den Briefbegriff, auch wenn zuweilen ins Feld geführt wird, daß E-Mails ähnlich wie Postkarten nicht "verschlossen" sind, und der Autor wissen müßte, das jeder die Zeilen lesen kann.
Das an dieser Stelle Verschlüsselungsbefürworter aufhorchen, dürfte klar sein. In vielen Betrieben ist es den Mitarbeitern jedoch nicht erlaubt, Software auf dem PC zu installieren. Darunter würden auch Verschlüsselungsprogramme wir etwa PGP fallen.
Bleibt zu fragen, was denn unternommen werden könnte, um der Verlockung zu wiederstehen, Mitarbeiter auszuspionieren. Mehr Vertrauen alleine löst das Problem kaum. Eine betriebsweite Vereinbahrung, zumindest jede interne E-Mail zu verschlüsseln, könnte da ein erster Schritt sein. Langfristig müssen aber Richter entscheiden, in wie weit die Privatsphäre Firmeninteressen untergeordnet werden darf und wie die Arbeitsleistung kontrolliert werden darf.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel