Abo
  • Services:
Anzeige

Laufen der Industrie die Computerprofis davon?

Anzeige

Unternehmen werden in Zukunft immer mehr Schwierigkeiten haben, DV-Spezialisten in ihren Betrieb zu halten oder offene IT-Stellen zu besetzen. Viele IT-Profis wandern zu Anbieter- oder Hersteller-Unternehmen ab oder wählen den Weg in die Freiberuflichkeit. Wie die Fachzeitschrift Computerwoche in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, werden immer mehr Informatiker, die bisher bei Großunternehmen arbeiteten, trotz guter Verdienstmöglichkeiten direkt abgeworben.

Bernhard Busley, Personalchef beim IT-Dienstleister Brainforce in München, berichtet von einer Gehaltsexplosion: "IT-Leute wechseln oft mit Jahresgehältern von 120.000 bis 140.000 Mark und mehr. Dann legen wir nochmals mindestens 20 Prozent drauf. Darunter geht nichts", versichert Busley.

Auch die Stundenlöhne der DV-Freiberufler steigen. So sind heute Stundensätze von 160 Mark für einen freiberuflich tätigen Programmierer keine Seltenheit mehr. "Der IT-Markt hat sich ganz abgekoppelt vom normalen Jobmarkt", resümiert Busley. Das belegt auch eine Studie des EMC Medienservice, Hamburg: Danach stieg die Zahl der IT-Stellenangebote im ersten Halbjahr 1998 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um über 60 Prozent.

Besonders begehrt sind Systemprogrammierer und Anwendungsentwickler: Von Januar bis Mai 1998 zählte EMC in 40 Tageszeitungen 16.000 Jobangebote in der Anwendungsentwicklung, während es im Vorjahr erst knapp 10.000 waren. Rund 6.100 Anzeigen richteten sich an Systemprogrammierer gegenüber 3.600 im Vorjahreszeitraum.

Nach Ansicht von Karl Trageiser, Arbeitsmarktexperte von Gulp, der größten deutschen Freiberufler-Datenbank, hat die Zahl der Freiberufler, die von Anwenderunternehmen kommen, stark zugenommen: "Als Konsequenz dieser Entwicklung werden Anwenderunternehmen gezwungen sein, sich stärker als bisher um die Ausbildung von jungen Mitarbeitern zu kümmern, Traineeprogramme anzubieten und junge Menschen in den neuen Informations- und Kommunikationsberufen wie dem Informatikkaufmann auszubilden." Denn eins sei klar: "Die wenigen Informatiker werden für die Anwenderunternehmen nicht mehr zu haben sein", so Trageiser.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Bonn, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Bahn schneller machen

    chithanh | 19:39

  2. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  3. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  4. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29

  5. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 19:28


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel