Abo
  • Services:

Elektronische Briefmarke bald in Deutschland

Artikel veröffentlicht am , me

Die deutsche Firma Frankotyp-Postalia hat nach dem erfolgreichen Abschluss der Feldversuche der elektronischen Briefmarke Anteile an der kalifornischen Firma erworben, um das System auch in Deutschland zulassen zu können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Das System besteht aus einem Soft-/Hardware-Paket, dass nach Angaben von Frankotyp-Postalia weit unter 1000,- DM kosten soll. Eine "Black-Box", die zwischen Drucker und PC angeschlossen wird, wird über das Internet per Kreditkarte mit einem frei wählbaren Betrag aufgeladen. Für diesen Betrag können dann Umschläge gedruckt werden, die neben der Adresse und dem Absender die Briefmarke, eine Art Strichcode, enthalten. Das Programm soll ausserdem die Adresse mit Hilfe einer CD-ROM-Datenbank konntrollieren.

Vorteil dieses Systems ist nicht nur der eingesparte Weg zur Post und eine Freiheit gegenüber den Öffnungszeiten, sondern auch die exakte Frakierung, genau passend für das entsprechende Gewicht der Sendung. Überfrankierungen gehören also der Vergangenheit an.

In Deutschland sollen die Tests so schnell wie möglich starten, allerdings müssen in Verhandlungen mit der Deutschen Post AG noch die Rahmenbedingungen für die ersten Tests festgelegt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 915€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /