Abo
  • Services:

MP3-CD-Laufwerk als Prototyp vorgestellt

Artikel veröffentlicht am ,

Forscher der TU-Darmstadt haben einen CD-Abspieler namens OSCAR entwickelt, der sogenannte MPEG-CD's abspielen kann. Durch die starke, aber für das menschliche Gehör kaum wahrnehmbare Kompression der Töne ist es möglich, bis zu 12 Stunden Musik auf einer CD abzulegen. Auf eine normale Musik-CD passen nur 74 Minuten.
Bislang haben die Studenten im Rahmen eines halbjährigen Projekts nur einen Prototyp gebaut. Auf der Homepage werden Kaufinteressenten und solche, die den CD-Spieler nachbauen möchten, vertröstet: Der zweite Prototyp befindet sich gerade in der Entwicklung und das Eigentumsrecht liegt bei der Hochschule.
Die MPEG-CD ist ebenfalls eine Eigenentwicklung. Auf ihr werden nach einem bestimmten Schema die mp3-Daten, die Songnamen, das Erscheinungsdatum und sogar JPEG's vom Coverbild sowie eine Winamp-kompatible Playlist gespeichert.

Kommentar:
Wieder eine gute Idee aus den Köpfen angehender deutscher Ingenieure. Aber sie wird wohl in den Schubladen der Universität verstauben. Nach deutschem Hochschulrecht liegen die Eigentumsrechte an derartigen Forschungsarbeiten an den Hochschulen selber. Das wäre für sich genommen auch nicht schlimm, wenn besagte Institutionen in der Lage wären, die Ideen auch professionell zu vermarkten.
In diesem Fall dürfte es Interessenten aus den Bereich der Unterhaltungselektronik geben, die solche Ideen bis zur Marktreife weiterentwickeln könnten. Schade, wenn dieses interessante Projekt einschlafen würde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  2. 35€
  3. 99€
  4. 39€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /