Abo
  • Services:

AMD kündigt 450-MHz-Chip an

Artikel veröffentlicht am ,

Die Chip-Schmiede AMD (Advanced Micro Devices) hat für Ende dieses Quartals eine 350 MHz Version des K6-2 Prozessors angekündigt. Im letzen Quartal dieses Jahres soll dann ein 450 MHz K6-2 erscheinen.
Die Neuentwicklung K6-3, die dem Pentium II Konkurrenz machen soll, wird erst Anfang 1999 erwartet. Der Prozessor soll einen 256KB Onboard-Cache haben.
Die Innovationen und der ewige Kampf und Preise und Marktanteile hat AMD schwer zugesetzt. Jerry Sanders, CEO von AMD, verspricht aber noch dieses Jahr wieder in die Gewinnzone zu rutschen. Für das abgelaufene 2. Quartal hat AMD einen Verlust von US$ 64 Millionen ausweisen müssen.
Um aus der Verlustzone zu kommen, muß AMD nun seinen Umsatz erheblich steigern - ein Unterfangen, das bei dem Preisdiktat von Intel nur schwer zu realisieren ist. AMD versucht traditionell 20 % unter den Preisen von Intel zu liegen. Es werden deshalb große Hoffnungen in die schnelleren und damit teurer zu verkaufenden Chips gesetzt. Beobachter befürchten allerdings, daß Intel zu dieser Zeit schon die 500 MHz Barriere überschritten hat und AMD wieder in den Schatten stellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-74%) 7,77€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /