Abo
  • Services:

Gefährliche Sicherheitslücke in NT

Artikel veröffentlicht am ,

Gestern hat Microsoft angefangen an einem Bug-Fix für eine Sicherheitslücke in Windows NT zu arbeitet, mit der sich lokale Benutzern eines Netzwerkes administrative Rechte und damit den Zugriff auf fremde Daten geben können. Die Sicherheitslücke, die zum Glück nur auf lokaler Ebene gefährlich ist, wurde 1997 durch eine Gruppe indischer Programmierer entdeckt und am Freitag Microsoft durch den privaten Sicherheitsberater Mark Edwards gemeldet.

Lokale, angemeldete Benutzer eines NT-Netzwerks brauchen dabei nur ein spezielles "privilege elevation attack" Programm aufrufen, welches die Lücke ausnutzt und sind dann in der Lage ihre Rechte zu ändern, bis hoch zum Super-User Status. Ein großes Risiko für Firmennetze, das Microsoft aber bis spätestens heute Nacht ausgemerzt haben will. Ein entsprechender Bug-Fix wird also in Kürze auf Microsofts Security Webseite zur Verfügung gestellt werden.
Näheres über den Fehler ist unter http://www.ntsecurity.net zu erfahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /