Abo
  • Services:

Minolta Laser geräuschlos dank neuem Lüfter

Artikel veröffentlicht am ,

Ständiger Lärm in der Büroumgebung kann nicht nur äußerst störend auf die Konzentration wirken sondern auch die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter mindern.
Computer, Monitore, Drucker und andere Peripheriegeräte erzeugen auch im Ruhezustand ein stetiges "Grundrauschen", das die Qualität vieler Arbeitsplätze erheblich beeinträchtigt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Minolta hat jetzt eine neuartige Technik entwickelt, die die Lärmbelastung am Arbeitsplatz reduzieren soll. Die neuen PagePro 8 Arbeitsplatz-Laserdrucker sind mit einem neuen Lüftungssystem ausgestattet. Alle Bauteile wurden schon bei der Konstruktion so angeordnet, daß die Abwärme des Druckers problemlos mit der aufsteigenden Luft entweichen kann. Für dieses System wird daher kein Lüfterrad mehr benötigt, was zur Folge hat, daß die PagePro 8 Laserdrucker im Stand-by Betrieb absolut geräuschlos sind. "Darüber hinaus wird durch diese Bauweise das Eindringen von Staub in das Gehäuse stark reduziert", sagt Heiko Thomsen, zuständiger Produktmanager bei Minolta.

Kommentar:
Wünschenswert wären ähnliche Konstruktionen auch bei anderen Computerbauteilen, besonders bei Festplatten, Prozessorkühlern und Netzteilen. Passive Kühlelemente, d.h. ohne Lüfterräder, gibt es zwar für fast alle Anwendungen, doch werden sie kaum in Seriengeräte eingebaut, hat die Industrie doch unter dem ständigem Kostendruck derart zu leiden, daß solche wirklich innovativen Ideen kaum Marktchancen haben - eine Möglichkeit zur Differenzierung vom Wettbewerber würden sie - siehe Minolta - aber mit sich bringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /