Abo
  • Services:

Neue Backup-Lösung für Unternehmen v. PowerQuest

Artikel veröffentlicht am ,

Die amerikanische Firma PowerQuest hat gestern mit EasyRestore 2.0 eine neue Backup-Lösung angekündigt, mit der Computer-Benutzer nach einem System- oder Festplattencrash ohne Neuinstallaion, Rekonfigurierung oder kostenintensive Fremd-Hilfe mit einem Mausklick ihre altes System wieder zurückbekommen können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Voraussetzung für die Verwendung von EasyRestore ist jedoch PowerQuests DriveImage Professional. Damit können PC-Hersteller , Serviceanbieter und Systemverwalter ohne Aufwand komprimierte Image-Dateien erstellen, die das Betriebssystem und die schon installierten Applikationen enthalten. Mit EasyRestore und einem CD-Brenner können diese Image-Dateien dann auf eine bootfähige CD gebrannt und so unproblematisch wieder in den gecrashten PC gespielt werden.

Dabei kann sich der Inhalt auch ohne Probleme über mehrere CDs verteilen, falls die komprimierte Datenmenge das Fassungsvermögen einer CD übersteigt. Dank Drive Image Professionals SmartSector-Funktion werden nur die Sektoren der Platte Image-Daten gespielt, die auch wirklich Daten enthalten, so daß kein Platz verschwendet wird. EasyRestore bietet SmartSector Support für FAT, FAT32, NTFS und HPFS Dateisysteme, inkl. Sector-by-Sector Support für Linux, UNIX und NetWare. EasyRestore 2.0 ist ab sofort erhältlich, Details dazu sind auf PowerQuests Webseiten zu finden. Ab wann eine eingedeutschte Version verfügbar sein wird, wurde nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Elektroauto Eine Branche vor der Zerreißprobe

    •  /