Abo
  • Services:

Neue Backup-Lösung für Unternehmen v. PowerQuest

Artikel veröffentlicht am ,

Die amerikanische Firma PowerQuest hat gestern mit EasyRestore 2.0 eine neue Backup-Lösung angekündigt, mit der Computer-Benutzer nach einem System- oder Festplattencrash ohne Neuinstallaion, Rekonfigurierung oder kostenintensive Fremd-Hilfe mit einem Mausklick ihre altes System wieder zurückbekommen können.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Voraussetzung für die Verwendung von EasyRestore ist jedoch PowerQuests DriveImage Professional. Damit können PC-Hersteller , Serviceanbieter und Systemverwalter ohne Aufwand komprimierte Image-Dateien erstellen, die das Betriebssystem und die schon installierten Applikationen enthalten. Mit EasyRestore und einem CD-Brenner können diese Image-Dateien dann auf eine bootfähige CD gebrannt und so unproblematisch wieder in den gecrashten PC gespielt werden.

Dabei kann sich der Inhalt auch ohne Probleme über mehrere CDs verteilen, falls die komprimierte Datenmenge das Fassungsvermögen einer CD übersteigt. Dank Drive Image Professionals SmartSector-Funktion werden nur die Sektoren der Platte Image-Daten gespielt, die auch wirklich Daten enthalten, so daß kein Platz verschwendet wird. EasyRestore bietet SmartSector Support für FAT, FAT32, NTFS und HPFS Dateisysteme, inkl. Sector-by-Sector Support für Linux, UNIX und NetWare. EasyRestore 2.0 ist ab sofort erhältlich, Details dazu sind auf PowerQuests Webseiten zu finden. Ab wann eine eingedeutschte Version verfügbar sein wird, wurde nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /