Abo
  • Services:

Geo-Informationssystem WebMap für jede Homepage

Artikel veröffentlicht am ,

Im März gewannen die Entwickler des Geo-Informations- systems WebMap den vom Bundesforschungsministerium ausgeschriebenen "Gründerwettbewerb Multimedia 1997". Jetzt ist das innovative Produkt für die Allgemeinheit verfügbar. WebMap läßt sich problemlos in jede Homepage einbetten und ermöglicht beispielsweise die Darstellung einer Deutschlandkarte mit rund 80.000 Ortseinträgen und sämtlichen Autobahnen, Bundes-, Land- und Hauptstraßen.
Die Frankfurter Unternehmen Cybermedia und NETSOLUT Online Systems bietet diese Lösung an - leider nicht kostenlos.
Die WebMap-Technologie ist vektorbasierend, das heißt, sie kann Landkarten und die Pläne von über 1250 deutschen Städten ohne Qualitätsverlust in nahezu jeder Auflösung darstellen.
WebMap zeigt zum Beispiel Standorte, Umgebungen, Eigenschaften und Wegbeschreibungen. Darüber hinaus kennt das Produkt die Entfernungen zwischen allen Punkte auf den abgebildeten Karten und benötigt einen Java-fähigen Browser.
Wer sich das System einmal in der Praxis anschauen möchte, kann dies anhand des drei Millionen Adressen umfassenden "Deutschen Branchenbuch" www.yellowww.de tun. Durch die Geocodierung jeder Firma kann man sich den Standort der gesuchten Firma unmittelbar im Stadtplan ansehen und die Wegbeschreibung ausdrucken.
Weitere Informationen und Demos sind auf der WebMap-Homepage www.webmap.de verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 5,99€
  3. (-75%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /