Abo
  • Services:

Fin Fin schlägt zurück

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu Deutschland bringt im August eine neue Version des virtuellen Haustiers bzw. Freundes Fin Fin auf den Markt. Der kleine blaue Delphin-Vogel vom Planeten TEO soll jetzt auch unter Wasser beobachtet werden können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. Thyssengas GmbH, Dortmund

Dazu gibt es einen neuen Schauplatz, den Remse Fluß, der sowohl von Fin Fins Freundin besucht wird als auch von zahlreichen neuen Lebewesen bewohnt sein soll. Nicht alle davon sollen jedoch zum Spiel mit Fin Fin aufgelegt sein - einige wollen den kleinen Racker einfach nur verputzen. Desweiteren kommt noch ein Fin Fin Fotoalbum hinzu, daß selbst mit denkwürdigen Szenen erweitert werden kann. Die Nahrungsquelle von Fin Fin, die Lemo-Frucht, kommt jetzt in verschiedenen Farben daher. Je mehr Fin Fin von einer Lemo-Sorte ißt, umso mehr ändert sich - chamäleongleich - seine Körperfarbe.

Ingesamt soll die neue Version mehr Interaktivität bieten und der Planet TEO lebendiger wirken. Der bisher separat erhältliche Smart-Sensor, ein Infrarot-Sensor, soll nun der neuen Version direkt beiliegen und nicht mehr einzeln verkauft werden. Überraschenderweise soll sich der Preis des Fin Fin Pakets deswegen nicht erhöhen: Der Preis für die neue, im August erscheinende Version, soll bei DM 98,- liegen. Das Update kostet DM 29,-.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 23,99€
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /