Abo
  • Services:

Viele Unternehmen halten der Telekom die Treue

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Großteil der mittelständischen Unternehmen mit weniger als 1.000 Mitarbeitern scheut sich davor , von der Deutschen Telekom zu einem der neuen Telefongesellschaften zu wechseln. Das hat eine repräsentative Studie der Unternehmensberatung Arthur D. Little ergeben, bei der rund 650 mehrheitlich mittelständische Unternehmen interviewt wurden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Nur rund jedes vierte mittelständische Unternehmen wandte sich bislang komplett von der Telekom ab, drei Viertel telefonieren weiterhin über den ehemaligen Monopolisten. Bei Großunternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern haben sich 39 Prozent an einen privaten Carrier gebunden.
Nach der Befragung wollen sich 22,2 Prozent der Unternehmen in naher Zukunft von der Telekom lösen. 36,5 Prozent wollen bis auf weiteres beim Marktführer bleiben, nur 14,7 Prozent der Befragten haben einen Wechsel in ihrer mittel- bis langfristigen Planung vorgesehen. Als besonders wechselunwillig erweisen sich Firmen mit weniger als 200 Mitarbeitern: Von ihnen denken nach der Umfrage 41 Prozent auch langfristig nicht an einen Vertrag mit einer der neuen Telefongesellschaften.

Zweifel an den Leistungen und der langfristigen Verfügbarkeit der neuen Anbieter sowie interne organisatorische und technische Barrieren sind nach den Angaben der Unternehmen die Haupthindernisse für einen Wechsel. Aber auch Unsicherheit im Hinblick auf die zukünftige Preisentwicklung, Zufriedenheit mit der Telekom sowie mangelndes Know-how über die Entwicklung des Telekommunikationsmarkts sind für die Zurückhaltung verantwortlich. Diejenigen, die den Wechsel vollzogen, zeigen sich größtenteils zufrieden. Rund drei Viertel der Unternehmen, die wechselten, können Einsparungen zwischen zehn und 30 Prozent verbuchen, bei jedem Fünften liegen die Nachlässe sogar noch darüber.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /