Abo
  • Services:

Microsoft macht ICQ & AOL Konkurrenz

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wie heute bekannt wurde möchte Microsoft ein eigenes Produkt für Online-Unterhaltungen im Internet entwickeln. Das MSN Messenger Service genannte Programm soll ICQ und dem AOL Instant Messanger direkte Konkurrenz machen und später in den Internet Explorer integriert werden. Äußerlich und Funktional wird der MSN Messenger mehr dem AOL Instant Messanger ähneln noch im August sei laut Microsoft mit einer ersten Betaversion zu rechnen.

ICQ von Mirabilis das mittlerweile von AOL aufgekauft wurde hat zusammen mit dem AOL Instant Messanger bereits über 30 Millionen registrierte Anwender. Das muß Microsoft sich schon was besonderes einfallen lassen um Fuß zu fassen. Die erste Beta wird über Microsofts kostenlosen E-Mail Dienst Hotmail verteilt werden. Gleichzeitig mit der Messenger-Vorstellung ließ Microsoft verlauten die bislang "Start" Web-Einstiegsseite (Portal Site) des Software Giganten würde nun in "MSN.com" umbenannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /