Abo
  • Services:

Matrox liefert die ersten G200 Karten aus

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nun ist es endlich soweit. Matrox gab heute die Auslieferung der ersten Grafikkarten mit dem neuen G200 Chip bekannt. Die erste im Handel erhältliche Grafikkarte die den neuen G200 Chip enthält wird die Millenium G200 sein. Der neue Chip soll Matrox besonders im Bereich der 3D Grafik wieder auf die Sprünge helfen. Intern rechnet der Matrox G200 mit 32-Bit was die Qualität der Grafik bei Direct3D Spielen stark verbessert. Was die Geschwindigkeit betrifft so wird der G200 Voodoo basierte Grafikkarten auf jeden Fall überbieten können, das hohe Niveau Voodoo 2 Boards aber auf keinen Fall erreichen können. Der 2D Teil der G200 Karten soll gegenüber der Millenium II nochmals deutlich beschleunigt worden sein. Nach der Millenium G200 werden in Kürze auch die ersten Versionen der Mystique G200 ausgeliefert. Beide Karten wird es in Versionen mit 8 und 16 MB SGRam geben. Preise stehen nocht nicht endgültig fest dürften aber bei circa 350,- DM für dir 8 MB Karte und 450,- DM für die 16 MB Variante liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31€ (Bestpreis!)
  2. 12,17€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Corsair VS650 als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand)
  4. 5€

Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /