Abo
  • Services:

Microsofts Konkurrenz geht in die Offensive

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei dem letzten US-Senatshearing kam es zu scharfen Angriffen der anwesenden Firmenvertreter gegen Microsoft. Während Microsfot lediglich einen Beobachter entsandt hatte, war die Konkurrenz fast vollzählig mit namhaften Vertretern anwesend. Kurz nach Beginn des Hearings wurde Microsoft von Robert Glaser, CEO von RealNetworks, als größte Bedrohung für die Freiheit und Offenheit des Internet bezeichnet. Microsoft behindere die Innovation in der Software-Industrie und würde die Produkte von RealNetworks an der ordnungsgemäßen Funktion hindern. Jeff Papows von Lotus äußerte, daß Microsoft nicht aufgrund der hohen Produktqualität, sondern ausschließlich durch das Betriebssystem-Monopol so erfolgreich im Softwaremarkt sei. Microsoft übe Druck auf die großen PC-Hersteller aus, um den Wettbewerb zu behindern und eigene Produkte um jeden Preis in den Markt zu drücken.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim

Mitchell Kertzman, Chef des Datenbank-Herstellers Sybase, wurde noch deutlicher: "Microsofts Preispolitik sei "räuberisch", und außerdem stehle der Software-Riese geistiges Eigentum anderer Firmen. Microsoft stelle die gefährlichste Bedrohung für die Softwareindustrie dar...".

Microsoft kam der Einladung von Senator Orrin, selbst Zeugen aufzubieten, nicht nach sondern entsandte lediglich einen Beobachter. Am Rande der Veranstaltung wies ein Sprecher Microsofts die Vorwürfe von Glaser mit den Worten: "RealNetworks legt es nur darauf an, einen neuen Lizenzvertrag mit Microsoft abzuschließen" zurück.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /