Abo
  • Services:

2 neue MechCommander Multiplayer Karten verfügbar

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Microprose hat zwei neue Multiplayer Karten für MechCommander zum Download bereitgestellt. Die erste der beiden Karten heißt "GunBank" und ist eine Missionskarte. Das eine Team muß seine Orbital Kanone um jeden Preis verteidigen, während die andere Seite ihre Untergrund Bunker verteidigen muß. Die zweite Karte heißt "Blood makes the Grass Grow" und ist eine Multiplayer Karte der Art : Vernichte die andere Seite um jeden Preis. Alle, die sich die beiden neuen Karten kostenlos downloaden wollen, finden sie hier , die offizielle MechCommander Homepage ist hingegen hier zu finden. Seit der Veröffentlichung am 23. Juni schnellte MechCommander in den amerikanischen Verkaufscharts steil nach oben und ist bereits jetzt unter den zehn am meist verkauften PC-Spielen der letzten Wochen laut einer Erhebung von PC Data.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. bei dell.com
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /