Abo
  • Services:
Anzeige

Zehn Mitarbeiter verlassen Blizzard

Anzeige

Laut Next Generation haben gestern zehn Mitarbeiter des Spieleherstellers Blizzard gekündigt, um ein eigene Firma zu gründen. Mit in der gemischten Truppe aus Programmieren, Grafikern und einem Webmaster ist James Phinney, einer der Erschaffer und Designer von Blizzards Strategiehit StarCraft. Pinney soll auch bis vor kurzem an dessen Nachfolger StarCraft: Brood War mitgearbeitet haben.

"Während jedes dieser Individuen einen wertvollen Beitrag zu unseren Produkten geliefert hat, war Blizzards Erfolg niemals auf Einzelpersonen oder einer kleinen Gruppe von Personen gegründet", so Mike Morhaime, der Präsident und Mitgründer von Blizzard Entertainment.
"Unser Ziel ist heute nicht anders, als es gestern oder vor fünf Jahren war. Blizzard bleibt darauf konzentriert, die besten Spiele in der Welt zu kreieren und ich bin zuversichtlich, daß wir das richtige Team besitzen, um diese Vision zu erreichen."

Den "Abtrünnigen" wünscht er viel Glück und hofft, daß sie die Mitarbeit bei Blizzard auf den harten Makt vorbereitet hat: "Wir wünschen dem Team nur das Beste und freuen uns auf ihr erstes Spiel."

Laut Blizzard könnte dieser Mitarbeiterverlust sich auf den Zeitplan der Warcraft II Platin Edition auswirken. Alle anderen Projekte sollen jedoch nicht darunter leiden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)

Folgen Sie uns
       

  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    derdiedas | 21:22

  2. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  3. Re: ++

    lear | 21:19

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 21:16

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    robinx999 | 21:15


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel