Abo
  • Services:
Anzeige

3Deep: Gamma Korrektur-Software für 3D Spiele

Anzeige

Die amerikanische Firma Sonnetech , die vor allem im Bereich Farbabstimmungs-Technologie für z.B. Computer-Bildschirme tätig ist, stellt jetzt die Softwaretechnologie 3Deep vor:

3Deep soll "ultimative Licht/Schatten-Effekte" in 3D Spielen ermöglichen. Dank unterschiedlicher Helligkeitsintensitäten kommt es sogar bei einzelnen Monitoren der gleichen Bauart zu unschönen, verwaschen oder zu dunkel wirkenden Bildern. Vielen Voodoo-Besitzern ist das Problem bekannt, denn der Unterschied zwischen dem Bild der Grafikkarte und der Voodoo-Karte ist oft sehr hoch. Oft ist das Bild der Voodoo-Karte viel dunkler oder zu hell, die Gamma-Einstellung muß dann per Hand angepasst werden. Einfaches heller oder dunkler Regeln des Monitorbildes reicht reicht oft nicht aus und verfälscht die Farben. Das Bild eines Spiels sieht also auf jedem Monitor und jeder Grafikkarte anders aus - nicht unbedingt eine oprimale Voraussetzung für fein abgestimmte 3D-Szenen.

3Deep soll dem Problem ein Ende bereiten, es arbeitet mit DirectX 6 zusammen und setzt eine patentierte Technologie von Sonnetech ein, um die Merkmale des Anwender-Displays zu bemessen. Wenn 3Deep diese Information erst einmal über DirectX erfaßt hat, erhält das Spiel die entsprechenden Daten und kann den Bildschirm des Anwenders so einstellen, daß ein präziser Gammawert eingestellt und ein möglichst perfektes Bild dargestellt wird.

"Über 60 % der in diesem Herbst eingeführten Spiele werden 3D Bilder und -Graphiken umfassen", sagte Hilliard, einer der Gründer von Sonnetech. "3Deep sorgt dafür, daß Sie alle die dynamischen Special Effects genau so sehen, wie die Entwickler sie sahen, als sie das Spiel gestalteten."

Verträge mit den Grafikkartenherstellern Creative Labs, Matrox sowie den Spieleherstellern Rage, Pseudo Interactive und Jinx, welche die Technologie einsetzen wollen, wurden bereits abgeschlossen. Rage will das 3D-Action Spiel Incoming mit 3Deep verfeinern. Auch das sehnsüchtig erwartete "Space Bunnies Must Die" von Jinx soll 3Deep unterstützen.

Für Spiele-Entwickler ist das 3Deep-Entwicklerpaket übrigens kostenlos bei Sonnetech

anzufordern, nur die Nennung der Firma und des gerade entwickelten Spiels sind erforderlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  2. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel