Abo
  • Services:

Intel kauft Anteile von Evans & Sutherland

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wie heute bekannt wurde, kaufte Chiphersteller Intel für 24 Millionen US-Dollar Aktien vom Grafikchiphersteller Evans & Sutherland . Damit hält Intel 8.2% der Evans & Sutherland Aktien. Kurz nach Bekanntgabe des Deals stieg der Kurs der Evans & Sutherland Aktie stark an und auch Intels Aktienkurs legte leicht zu. Evans & Sutherland soll speziell auf die Intel Prozessoren Xeon optimierte Grafikchips entwickeln und später dann auch Grafikkarten fertigen.

Den Großteil der Entwicklungsarbeit wird aber, wie bisher, Evans & Sutherland übernehmen. Intel wird sich nur um die bestmögliche Anpassung an die hauseigenen Prozessoren kümmern. Mit ersten Produkten ist nicht vor der zweiten Jahreshälfte 1999 zu rechnen. Intel scheint konsequent in Richtung Grafikkarten und Chips expandieren zu wollen. Mit dem Kauf diese Aktienpaketes ist wieder ein Stück des Weges geschafft an dessen Ende Intel den klassischen Grafikworkstations, wie zum Beispiel von SGI, den Markt streitig machen möchte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /