Abo
  • Services:

Doppelt oder nichts: SoftRAM-Anbieter pleite?

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr 1995 landete ein kleiner Hersteller namens Syncronys plötzlich in den Schlagzeilen, da er mit einer Software den Speicher von Windows 95 verdoppeln und so den Kauf von RAM-Erweiterungen nahezu überflüssig machen wollte.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Nach der ersten Euphorie über die angebliche "Arbeitsspeicher- Kompression" gab es erst vereinzelte und schon bald Massen wütender Kunden, die von der Software mehr als enttäuscht waren. Nachdem die c't und einige andere kritischere PC-Publikationen den Schwindel aufdeckten, verlangten Kunden auf der ganzen Welt ihr Geld zurück.
Auch Nachbesserungen des SoftRAM 95 Tools konnte die Kundschaft und Experten aus der Presse nicht überzeugen und seitdem bangt der Hersteller um seine Existenz, denn Forderungen in Höhe von 4,67 Millionen US-Dollar warten darauf erfüllt zu werden.

Um den Forderungen voerst zu entgehen flüchtete sich Syncronys jetzt in den Schutz des Bankrott-Paragraphen 11. Noch zwei Tage zuvor hatte Syncronis ein neues Programm angekündigt, das Windows 98-Enttäuschten eine problemlose Rückkehr zu Windows 95 ermöglichen soll. Komisch nur, daß Windows 98 schon von Hause aus mit so einer Funktion ausgeliefert wird...



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /