Steve Ballmer wird Präsident von Microsoft

Artikel veröffentlicht am ,

Der derzeitige Leiter der Microsoft Sales und Support Abteilungen, Steve Ballmer, übernimmt nun die Microsoft Firmenleitung, um Bill Gates mehr Zeit für die Planung neuer Technologien und der Steuerung der Entwicklung zu verschaffen. Ballmer übernimmt damit die Aufgabe, die zuvor von einem neunköpfigen Kommitee ausgeübt wurde, in dem auch er saß. Mit Ausnahme der Technologie-Abteilung und Cheftechniker Nathan Myhrvold, werden ihm also fortan alle Firmenbereiche direkt Meldung erstatten, um Gates zu entlasten.

Der 42jährige Ballmer ist seit 1980 bei Microsoft angestellt und wurde schon seit einer Weile als einer von zwei Kandidaten für den Job angesehen. Chief Operating Officer Bob Herbold war der zweite Kandidat. Gerüchten zufolge soll diese Restrukturierung der Unternehmensleitung darauf hinweisen, daß Gates sich von seinem Unternehmen zurückzuziehen, was Gates jedoch in verschiedenen Interviews zurückwies.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halo Infinite im Test
Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt

Eine doofe Nebenfigur, sinnlose offene Umgebungen: Vor allem das tolle Kampfsystem rettet die Kampagne von Halo Infinite.
Ein Test von Peter Steinlechner

Halo Infinite im Test: Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt
Artikel
  1. Amazon: Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn
    Amazon
    Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn

    Alexa kann hierzulande eine Waschmaschine oder einen Wasserhahn belauschen und Bescheid geben, wenn etwa die Wäsche fertig ist.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
    Resident Evil (1996)
    Grauenhaft gut

    Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /