Abo
  • Services:

Intel veröffentlicht AGP Pro Spezifikationen

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der derzeit stattfindenden Siggraph 98 hat Intel die fertigen Spezifikationen für den AGP Pro Grafikbus bekanntgegeben:

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden

AGP Pro unterstützt, neben dem 2X Modus den auch schon AGP beherrscht, auch einen 4X Modus für noch höhere Bandbreiten. Allerdings wurde der Steckplatz verlängert, AGP Pro Grafikkarten können so zwar nicht in herkömmlichen AGP-Boards, dafür aber AGP Grafikkarten in AGP Pro Boards verwendet werden.

AGP Pro liefert bis zu viermal mehr elektrische Spannung, um auch stromfressendere Grafikkarten versorgen zu können. Um für genug Kühlung zu sorgen, müssen dafür teilweise bis zu zwei benachbarte PCI-Slots brach liegen und dürfen nicht genutzt werden. Die AGP Pro Spezifikation enthält auch neue Anforderungen an Größe und Form von Grafikkarten, Mainboard- und Gehäuselayout. Ebenfalls angekündigt wurden die neuen Form Factors (Richtlinien zur physischen Größe und Anordung von Komponenten) WTX und WTX Pro für Systeme, die auf den kommenden IA-32 und IA-64 Workstation-Prozessoren von Intel basieren werden.

Die Details der AGP Pro Spezifikationen sind im Internet im AGP-Forum zu finden. Sie stehen dort als Adobe Acrobat Dokumente zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. (-76%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /