Abo
  • Services:

Scotland Yard Brettspiel wird für PC umgesetzt

Artikel veröffentlicht am ,

Ravensburger will eines seiner meistgekauften und beliebtesten Brettspieleklassiker auf den PC umsetzen: Scotland Yard war 1983 zum Spiel des Jahres gekürt worden und wurde weltweit über 4 Millionen mal verkauft, 2,7 Millionen Stück davon alleine in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Thomas Kirchenkamp, Geschäftsführer von Ravensburger Interactive zum Grund der Umsetzung des Brettspiels auf PC: "Das Spiel ist ein Familienklassiker, fast jeder hier kennt das Produkt. Strategiespiele sind ein beliebtes Genre, und das Spielprinzip hat sich bewährt. Es eignet sich sehr gut für eine multimediale Umsetzung."

Die PC-Umsetzung soll mehrere Spielversionen ermöglichen, man kann entweder alleine gegen den Computer oder im Internet mit bis zu 6 Teilnehmern spielen. In der Grundstufe soll sich das Spiel recht nahe am Spielprinzip des Brettspiels orientieren, nach dem Motto: Einer gegen alle, alle gegen einen. Mehrere Detektive jagen dabei den unsichtbaren Mr. X auf den U-Bahn-, Bus- oder Taxi-Strecken eines Londoner Stadtplans. Er hinterläßt Spuren und taucht unvermittelt auf, die Verfolger müssen ihn mit einer gemeinsamen Strategie orten und einkreisen.

Das besondere an der PC-Version ist die verschärfte Stufe mit Rollen- und Actionspielelementen. Dabei schlüpfen die Spieler in die Rolle von Charakteren mit übermenschlichen Fähigkeiten und bewegt sich durch das London zur Zeit Queen Victorias. Man blickt dabei schräg von oben (isometrische Ansicht) auf das Londoner Geschehen, muß Straßengangs ausweichen, trifft Dr. Jekyll und muß den hakenschlagenden und ständig neue Verbrechen begehenden Mr. X aufspüren. Dabei setzt Ravensburger, sowohl im Brettspiel als auf dem PC, voll auf Teamplay - wer hier den Einzelkämpfer spielt, hat keine Chance Mr. X zu fangen.

Das Spiel wird von Ravensburger zusammen mit Cryo Entertainment entwickelt und soll im November 98 erscheinen. Eine spezielle Scotland Yard Webseite soll es Spielern aus aller Welt ermöglichen, zusammen den fiesen Mr. X zu jagen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-78%) 4,44€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /