Abo
  • Services:

Das erste Mal - Nur vorgetäuscht?

Artikel veröffentlicht am ,

Seit gestern ist es offiziell: Der Sponsor von OurFirstTime , die Internet Entertainment Group (IEG), ein durch den Vertrieb des Pamela Anderson & Tommy Lee Videobandes bekannt gewordener Betreiber von Sex-Webseiten, hat den Stöpsel gezogen und die Webseiten entfernt. An dessen Stelle ist eine interessante "Enthüllung" getreten:

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. Haufe Group, Stuttgart

IEG hat, nach eigenen Angaben die betrügerische Absicht des Initiators von OurFirstTime durchschaut und wollte einen großangelegten Betrug verhindern. Den interessierten Zuschauern des angeblich ersten sexuellen Erlebnisses von den zwei jungfräulichen Teenagern Mike und Dianne sollten angeblich - trotz des eigentlich nicht-kommerzielle Events - 5 US-Dollar per Kreditkarte abgeknöpft werden und dann wäre doch nichts zu sehen gewesen. Ein teurer Nepp...

Kommentar: Ob es sich bei der Geschichte nun um einen wirklichen Betrugsversuch oder nur um eine geschickte Marketingkampagne von IEG handelt, läßt sich nur vermuten. Vielleicht ein Fall für die XXX-Akten?
Auf jeden Fall demonstriert OurFirstTime sehr schön, wie leicht man sich mit derartigen Aktionen - egal ob sie nun echt sind oder nicht - in die Spalten der Weltpresse rücken kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 32,99€
  3. 15,49€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /