Abo
  • Services:

Berliner Radiosender RS2 gehackt

Artikel veröffentlicht am ,

In den frühen Morgenstunden des 17. Juli 1998 haben Freunde des in den USA inhaftierten Hackers Kevin Mitnick die Homepage des Berliner Lokalradiosenders 94,3 r.s.2 gehackt und eine Petition auf der Homepage hinterlassen. Darin fordert man die sofortige Freilassung des Inhaftierten.

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Diese Aktion mag im Zusammenhang mit den Plänen um eine Verfilmung der Geschichte des Hackers stehen, die aber offensichtlich nicht den wahren Begebenheiten entspricht und das Negativ-Image des Hackers festschreiben dürfte. Im Film soll Mitnick als geldgieriger und rücksichtsloser Hacker gezeigt werden, was er nach Aussage seiner Freunde nicht ist. Mitnick ist in den USA kein Unbekannter. Er hat bereits auch die Internet-Zugaenge der amerikanischen Bundespolizei FBI geknackt. Der Zugang zu den Radio-Internetseiten war durch diese Aktion für mehrere Stunden unmöglich. Neben der Homepage des Privatsenders war auch die Mutter-Domain www.das-berlin.de betroffen.

"Wir erwägen rechtliche Schritte", so 94,3 r.s.2 Programmdirektor Ralf Mothil. Fragt sich nur, gegen wen. Denn die Hacker waren nicht so freundlich, ihre echten Namen zu hinterlassen.

Experten erwarten ähnliche Meinungsäußerungen auch in Zukunft. Eine besondere Herausforderung für deutsche Unternehmen dürfte die Ankündigung von menschenrechtswahrenden Hackern sein, die Firmenwebsites jener Firmen zu hacken, die Geschäfte mit der VR China machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-31%) 23,99€
  4. (-68%) 8,88€

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /