Abo
  • Services:
Anzeige

Intel plant 700 MHz Pentium II für 1999

Anzeige

Wie der amerikanische News-Service Cnet berichtet, plant Intel für 1999 Xeon Chips mit bis zu 700 MHz, Desktop Pentium-IIs mit bis zu 600 MHz und mobile Pentium Chips mit bis zu 366 MHz. Außerdem in Planung sollen Pentium-II Chips mit im Prozessor integriertem High-Speed-Cache sein.

Unter dem Codenamen Dixon soll der erste dieser Chips im ersten Halbjahr 1999 mit integrierten 256-Kbyte Cache auf den Markt kommen, der schneller als ein "normaler" Pentium-II ist und bei dem die 512-KByte Cache zwar im Prozessorgehäuse sitzen, jedoch nicht im Prozessor selbst integriert sind. Bisher war man davon ausgegangen, daß zuerst Celeron-Cips mit dieser Art Cache ausgestattet werden, was jedoch wenig Sinn machen würde. Ein Low-End-Celeron Chip wäre dann schneller als ein vergleichbarer, aber teurerer Pentium-II.

Katmai, die nächste Generation von MMX, ist im Zeitplan weiter nach vorn gerutscht und wird nun für das ersten Quartal 1999 erwartet. Für das zweite Quartal '99 ist dann mit einer Umstellung von der 0,25 Micron-Technologie auf 0,18 Micron zu rechnen.

Noch in diesem Jahr ist mit einem 450 MHz Chip zu rechnen, der bis zu 2MB L2-Cache verwalten kann. Dieser soll im ersten Quartal 1999 von einer 500 MHz Variante, Codename Tanner, als Spitzenmodell abgelöst werden. Tanner wird sowohl in "Slot 2"-Systemen (Xeon) als auch in "Slot M"-Systemen (Merced) arbeiten und somit zur 64-Bit-Merced Plattform überleiten.

Auch bei den Desktop-CPUs nimmt man höhere Taktraten ins Visier; noch in diesem Jahr soll eine 450 MHZ CPU erscheinen, Anfang 1999 dann eine 500 MHz Version. Die 600 Mhz werden wohl bis Ende 99 auf sich warten lassen. Zusammen mit den 500er soll dann auch Katmai alias MMX2 Einzug halten, etwas später wird dann Dixon erscheinen. Celeron wird die sich dadurch öffnende Lücke nach oben schließen und im ersten Halbjahr '99 auch mit 100 MHz Bus-Takt und 128KByte integriertem Cache bei 300 MHz / 333 MHz aufwarten können. Ende '99 sollen hier dann auch Taktraten von 400 MHz erreicht werden.

Bei den Mobil-Chips wird man, wie im Desktop-Bereich, im ersten Halbjahr eine Dixon-Variante erwarten können. Außerdem sind auch mobile Celeron-Chips geplant.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15

  2. Das Produkt ist tot!

    daydreamer42 | 02:04

  3. Re: Airbus für mich ein NoGo

    masel99 | 02:00

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    Cystasy | 01:58

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    PineapplePizza | 01:44


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel