Abo
  • Services:

Intel New York Music Festival im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Töne von Intel: Wenn vom 15. bis 18. Juli 1998 in New York rund 300 Bands aus 20 Clubs das New York Music Festival feiern, wird Intel mit von der Partie sein. Der weltweit größte Halbleiter-Hersteller hat gemeinsam mit den Co-Produzenten des Festivals, Andrew Rasiej und Michael Dorf, Kooperationsvereinbarungen mit verschiedenen Technologie- und Infrastruktur Anbietern getroffen, um das Intel New York Music Festival auszurichten.
Denn das findet im Internet statt. Zu den Unternehmen, die dieses Vorhaben unterstützen, gehören RealNetworks, Unisys und Exodus Communications. Fans können das Intel New York Music Festival - live zu erleben in New York - unter der Web-Adresse www.intelfest.com vom 15. bis 18. Juli 1998 online verfolgen.
RealNetworks ist zum zweiten Mal exklusiv als Internet-Diensteanbieter bei dem Festival dabei. Das Unternehmen liefert den Encoder sowie die Client- und Server-Software, mit der Musik-Begeisterte rund um den Globus das Musik-Spektakel live im Internet hören und sehen können. Unisys ist als exklusiver System-Lieferant dabei, Exodus Communications übernimmt den Service für die Server und die Übertragung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /