Abo
  • IT-Karriere:

Verzögerte Markteinführung von Guardian Angel

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firma PowerQuest , vielen bekannt für ihre gelungene Festplattenoptimierungs-Software (z.B. Partition Magic), hat die Markteiführung der neuartigen Windows Fehler- präventions-Software Guardian Angel in Deutschland auf einen späteren Zeitpunkt gelegt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

Grund dafür ist, laut PowerQuest, daß Guardian Angel zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht den hohen Qualitätsstandards des Unternehmens genüge. Nach der vor kurzem erfolgten Markteinführung in den USA hatten einzelne Anwender das Unternehmen über Probleme mit der Software informiert:

"Die Probleme traten nur bei einem geringen Prozentsatz unserer Kunden auf. Trotzdem möchten wir kein Produkt vekaufen, das nicht unseren hohen technischen Standards entspricht, denn unsere Kunden erwarten wie bei allen unserer Produkte höchste Qualität", kommentiert Scott Flinders, Marketing Product Manager von PowerQuest, diesen Schritt des Unternehmens.

PowerQuest will eine verbesserte Version des Programm auf den Markt bringen, wenn alle Probleme behoben sind. Wann genau das jedoch sein wird, ist noch nicht bekannt. Guardian Angel soll u.a. schon vor der Installation eines Programmes prüfen können, ob es während oder nach der Installation zu Konflikten mit Windows oder anderen installierten Anwendungen geben wird. Es soll den Benutzer also schon im Vorfeld vor Konflikten und Inkompatibilitäten warnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-77%) 11,50€

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /