Abo
  • Services:

Verzögerte Markteinführung von Guardian Angel

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firma PowerQuest , vielen bekannt für ihre gelungene Festplattenoptimierungs-Software (z.B. Partition Magic), hat die Markteiführung der neuartigen Windows Fehler- präventions-Software Guardian Angel in Deutschland auf einen späteren Zeitpunkt gelegt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  2. PARI GmbH, Starnberg, Weilheim

Grund dafür ist, laut PowerQuest, daß Guardian Angel zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht den hohen Qualitätsstandards des Unternehmens genüge. Nach der vor kurzem erfolgten Markteinführung in den USA hatten einzelne Anwender das Unternehmen über Probleme mit der Software informiert:

"Die Probleme traten nur bei einem geringen Prozentsatz unserer Kunden auf. Trotzdem möchten wir kein Produkt vekaufen, das nicht unseren hohen technischen Standards entspricht, denn unsere Kunden erwarten wie bei allen unserer Produkte höchste Qualität", kommentiert Scott Flinders, Marketing Product Manager von PowerQuest, diesen Schritt des Unternehmens.

PowerQuest will eine verbesserte Version des Programm auf den Markt bringen, wenn alle Probleme behoben sind. Wann genau das jedoch sein wird, ist noch nicht bekannt. Guardian Angel soll u.a. schon vor der Installation eines Programmes prüfen können, ob es während oder nach der Installation zu Konflikten mit Windows oder anderen installierten Anwendungen geben wird. Es soll den Benutzer also schon im Vorfeld vor Konflikten und Inkompatibilitäten warnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /