Apple übertrifft Erwartungen

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar hatten Analysten damit gerechnet, daß Apple zum dritten mal in Folge schwarze Zahlen schreiben würde, die Höhe des Gewinns übertraf die Erwartungen jedoch deutlich. So lag der Gewinn bei 101 Millionen US-Dollar oder 65 Cent pro Aktie, erwartet wurden 33 Cent pro Aktie.
Leicht gedrückt wird das Ergebnis lediglich von stagnierenden Umsätzen, die lagen wie schon im letzten Quartal bei etwa 1,4 Milliarden US-Dollar, und bleibt damit etwa 19 Prozent hinter dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum zurück..

Stellenmarkt
  1. Software-Engineer (m/w/d) Linux Embedded
    eSystems MTG GmbH, Wendlingen
  2. Softwareentwickler Automatisierung (w/m/d)
    Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich
Detailsuche

"Apple hatte ein hervorragendes Quartal - wir verkauften eine Rekordzahl von Macintosh G3 Computern, die Kunden lieben unser neuen PowerBooks, Apple machte den höchsten Gewinn seit Jahren und beendet das Quartal mit den geringsten Lagerbeständen unter allen großen PC Herstellern", sagte Steeve Jobs, Interims CEO bei Apple.

Apple kann optimistisch in die Zukunft blicken, geht man doch davon aus, daß der Absatz von Power-Books weiterhin steigen wird und ab 15. August mit dem iMac der erste ConsumerPC von Apple auf den Markt kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /