Abo
  • Services:

Multimedia-Gehaltsspiegel ab Ende Juli

Artikel veröffentlicht am ,

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) und der Hightextverlag werden Ende Juli einen gemeinsam erarbeiteten Gehaltsspiegel der Multimediabranche veröffentlichen. Erstes Fazit: Es wird extrem unterschiedlich viel verdient und überdurchschnittlich viel gearbeitet.

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

In 24 typische Tätigkeitsfelder unterteilt, werden die durchschnittlichen Gehälter und deren Abweichungen nach oben und unten aufgeschlüsselt. Er gibt damit Aufschluß, in welchen Unternehmen und Sparten der Multimedia-Branche wieviel gezahlt wird, um Jobsuchenden und Arbeitnehmern einen Überblick über die Größenordnung der Gehälter, sortiert nach Branche und Unternehmensgröße zu ermöglichen.

Die Gehälter unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen sehr stark, so gibt es innerhalb einzelner Tätigkeitsfelder Unterschiede bis zu 100 Prozent. Die durchschnittliche Arbeitszeit liegt bei etwa 46,5 Stunden, wobei Überstunden in der Regel nicht bezahlt werden. Geschäftsführer kommen nicht selten auf eine 100-Stunden-Woche.

dmmv-Multimedia-Gehaltsspiegel
ISBN: 3-933269-21-0,
DM 19,80, ca. 20 Seiten,
Herausgeber: Deutscher Multimedia Verband / HighText Verlag.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /