Abo
  • Services:

FRITZ!Card mit neuer Software

Artikel veröffentlicht am ,

AVM liefert die FRITZ!Card ISDN-Adapter nun mit neuer FRITZ!-Software in der Version 2.04 aus. Neben einem erweiterten Funktionsumfang wurde die Software auch endlich in der Bedienung und im Aussehen aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. IcamSystems GmbH, Leipzig
  2. Hanseatisches Personalkontor, Frankfurt am Main

Unter Windows 95, 98 und NT 4.0 können die Dienstprogramme nun auch minimiert im System-Tray dargestellt werden. In FRITZ!fax und FRITZ!Vox können Anrufer nun über die Rufnummer identifiziert werden. FRITZ!Fax kann über MSN-Zuordnung nun auch Dokumente zum Abruf bereitstellen. Auch der Funktionsumfang von FRITZ!Data (Eurofile-Transferprg.) und dem CAPI-Treiber wurde erweitert.

Die neue Software wird ab sofort mit allen neuen FRITZ!Cards ausgeliefert. Ein Update steht allen FRITZ! Kunden im AVM Data Call Center (Abrufbar mit FRITZ!Data) und hoffentlich auch bald im Internet zur Verfügung. Das Update ist für Windows 95, Windows 98 und NT 4.0 (Workstation) freigegeben.

Wer seine FRITZ!Card derzeit unter Windows 95 betreibt und demnächst auf Windows 98 aufrüsten will, braucht sich übrigens keine Sorgen zu machen: Aktuelle FRITZ!Card Treiber befinden sich direkt auf der Microsoft Windows 98 CD-ROM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /