Abo
  • Services:

3Com und Microsoft arbeiten an neuen Palmtops

Artikel veröffentlicht am , tb

Palm Computing arbeitet zur Zeit an einer neuen Hardwaregeneration ihrer PalmPilot-Reihe (Codename: "Razor"). Die neuen Geräte sollen nur noch halb so dick sein wie der Palm III. Außerdem werden nicht mehr herkömmliche Batterien verwendet, sondern aufladbare Lithium-Ionen-Akkus. Die ersten Geräte mit Graustufendisplay, die auf dem neuen Hardwaredesign basieren, sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Nächstes Jahr soll es dann auch Versionen mit Farbdisplay geben.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Auch Microsofts nächste Version von WindowsCE für Palm-size PCs soll bald erscheinen. Unter anderem mit verbesserten Stromsparfunktionen durch automatisches Abschalten von nicht benutzten Komponenten (z.B. dem Display). WindowsCE 2.1 für Palm-size PCs soll zu Beginn des nächsten Jahres ausgeliefert werden.

Zur Zeit ist Palm Computing/3Com mit der PalmPilot-Reihe unangefochtener Marktleader im Bereich der Palmtops. Allerdings sind die ersten Palm-size PCs die auf WindowsCE basieren, erst seit einigen Monaten auf dem Markt. Während das Softwareangebot für den PalmPilot unüberschaubar groß ist, sind WindowsCE-Programme, die auf Palm-size PCs laufen, noch recht dünn gesät. Ein großer Vorteil von WindowsCE ist sicher die Ähnlichkeit mit den "großen Brüdern" Windows9x bzw. Windows NT und die Verfügbarkeit einer abgespeckten Version von Microsoft Office, auch wenn diese außer dem Namen wenig mit Word & Co. für Windows zu tun hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

      •  /