Abo
  • Services:

Sharelook mit neuen Regionalverzeichnissen

Artikel veröffentlicht am ,

Die Betreiber des Suchverzeichnis Sharelook haben zwei weitere Stadtverzeichnisse freigeschaltet. Sharelook Frankfurt http://frankfurt.sharelook.de und Sharelook Nürnberg, http://nuernberg.sharelook.de . Damit setzt die Suchmaschine ihre Regionalisierungsstrategie weiter fort, die mit Städte wie Berlin, Hamburg, Köln, München, Bochum, Düsseldorf, Paris Wien und Zürich begonnen wurde. Neben dem Regionalwetter erhält man auch Informationen über Restaurants und angesagte Szenetreffs inklusive Anfahrtbeschreibungen, Öffnungszeiten, Preisen und natürlich zur Stilrichtung.
Als weitere Features gibt es ein schwarzes Brett, auf dem Nutzer andere Nutzer zu ihrer eigenen Party einladen oder einfach Mitteilungen hinterlassen können. Im Chat kann zusätzlich mit Gleichgesinnten aus der Region gechattet werden und Verabredungen für das nächste Wochenende getroffen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /