Abo
  • Services:

Real Networks veröffentlicht G2-Beta

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Veröffentlichung der ersten Beta von G2 läutet Real Networks die nächste Generation von Übertragungstechniken für das Internet ein. Im Gegensatz zu vorherigen RealPlayer-Versionen ist G2 eine auf Standards basierende, offene und erweiterterbare Streaming-Plattform. Dabei wird neben dem proprietären Real Time Streaming Protocol (RTSP) auch der von W3C verabschiedete Standard SMIL (synchronized Multimedia Integration Language) unterstützt, der es erlaubt, verschiedene Datenströme wie Audio, Video, Text und Animation miteinander zu verknüpfen, ohne diese in einer gemeinsamen Datei abzulegen.

Stellenmarkt
  1. Beumer Group GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. über experteer GmbH, Süddeutschland

"With today's broad public release of RealSystem G2, RealNetworks sets yet another milestone in advancing the development of compelling Web-based multimedia and connecting consumers to the most popular programming available on the Internet," sagt Maria Cantwell, Senior Vice President, Bereich Consumer und E-commerce, von RealNetworks.
"By providing customers with an open, standards-based solution, we are enabling a whole new generation of streaming media applications and solutions."

Neben stark verbesserter Tonqualität soll die neue Stream Smart Transport Technologie unterbrechungsfreie Audio-Streams garantieren, denn bisher waren Übertragungen immer noch von einzelnen Tonaussetzern gebeutelt. Außerdem sind mit RealText und RealPix zwei neue Format hinzugekommen, wie auch ein automatische Update-Funktion. Die offene Architektur erlaubt auch eine Unterstützung anderer Format wie z.B. MIDI, VRML oder Flash, ohne daß auf Server oder Client Seite neue Player installiert werden müssen.

Über 50 Media-Firmen bieten bereits Inhalte für den G2-Player an, und mehr als 20 versorgen User mit exklusiven SMIL basierten Informationen.

Nicht geändert hat sich der Preis, die Standard-Version ist kostenlos im Intern verfügbar, die Plus-Version schlägt mit etwa 30 US-Dollar zu Buche.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /