Hardwarehersteller gründen Interessensgruppe

Artikel veröffentlicht am ,

Diverse System- und Hardwarehersteller, darunter auch Compaq und 3Com , sind laut InfoWorld gerade dabei, eine Interessensgruppe namens "Mobile Advisory Council" zum Schutz vor willkürlichen Initiativen, aufgezwungenen Betriebssystemen und Technologien von Microsoft und Intel zu gründen.

Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  2. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Die versammelten Firmen erhoffen sich dadurch, mehr Druck auf MS und Intel ausüben zu können, um ihre eigenen und die Interessen ihrer Großkunden aus der Wirtschaft wahren zu zu können. Grund dafür dürfte auch Windows 98 sein, dessen Fehler und Inkompatibilitäten vor allem Notebook-Besitzer getroffen haben. Da Manager und Außendienstmitarbeiter oft auf mobile Computer angewiesen sind, trifft es diese Benutzergruppe besonders hart. Den Druck durch die unzufriedene Kundschaft, den die Hardwarehersteller abbekommen, will man nun verstärkt an Microsoft und Intel weitergeben.

"We are trying make sure all mobile users' needs get met in the specifications from Microsoft and Intel", sagte eines der Mitglieder der Gruppe zu InfoWorld.

Das Mobile Advisory Council wird die Gründung bald offiziell in einer Presseerklärung verkünden. Es bleibt zu hoffen, daß dadurch wirklich die Wünsche der Kundschaft in die Entwicklung von neuen Technologien und Betriebssystemen einfließen. Der PC-Industrie kann das nur gut tun...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /