Abo
  • Services:

NET ON AIR: Jetzt ab DM 4,90 pro Monat

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits ab DM 4,90 monatlich gibt es nun MediaNets Infotainment-Service NET ON AIR, wenn man sich mit nur einem der acht Info-Kanäle oder dem Software-Kanal zufrieden gibt. Bisher war es nur möglich, das Gesamtpaket für DM 24,90 pro Monat zu abonnieren. Folgende Info-Sparten stehen derzeit zur Verfügung:

  • Wirtschaft & Finanzen
  • Computer, Internet & Kommunikation
  • Familie, Gesundheit & Ausbildung
  • Musik, Kino, Fernsehen, Kunst & Kultur
  • Nachrichten, Zeitungen & Wetter
  • Wissenschaft & Technik
  • Sport & Fitness
  • Hobby, Freizeit & Reisen
Außerdem gibt es noch den schon erwähnten Software-Kanal, in dem aktuelle Software (Shareware, Freeware) und Treiber übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)

NET ON AIR bietet vorausgewählte(!) Internetangebote, die über das TV-Kabelnetz mit Hilfe einer TV-Tunerkarte oder einem speziellen Decoder und der speziellen NET ON AIR Software zu empfangen sind. Telefongebühren fallen dabei nicht an.

NET ON AIR wird in einer Austastlücke des übertragenen Fernsehsignals gesendet, die auch der Videotext-Dienst ausnutzt. Zwingend notwendig zum Empfang von NET ON AIR ist die Möglichkeit, das Fernsehsignal des DSF (Deutsches Sport Fernsehen) empfangen zu können, das im Hyperband des Kabelnetzes übertragen wird.

Nähere Informationen und die Software zu NET ON AIR gibt es im Internet und über die MediaNet Infoline, Tel. 02232 / 94591-33.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-10%) 35,99€
  3. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  4. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /